Das war's, wir sind wieder daheim.
Das war's, wir sind wieder daheim.

Unsere neue Unterkunft in Brooklyn hat sich mehr als rentiert, das Zimmer war sauber und unser Gastgeber war auch sehr nett. Das einzige mangelhafte an unserem Zimmer war, dass wir zwar ein Fenster hatten, dieses aber lediglich zu einem anderen Zimmer ging und nicht wie gewöhnlich nach draußen. Aber egal, wir haben für unsere Reise 2 wichtige Regeln:

Erstens „Wir haben Zeit“ und zweitens „Wir nehmen es einfach wie es kommt“.

Da die ersten 3 Tage in New York sehr kraftraubend waren, wollten wir es die nächsten 3 Tage etwas ruhiger angehen lassen. Wir hatten uns im Vorfeld unserer Reise den City Pass für New York gekauft, bei dem zu dem Zeitpunkt noch Top of the Rocks (Rockefeller Center) und 3 Museen offen waren.
Man mag uns jetzt für Banausen halten, aber Museen sind einfach nicht ganz unser Ding. Natürlich waren einige Sachen auch für uns echt beeindruckend und uns ist klar, dass die Museen in New York erstklassig sind, aber irgendwie fanden wir nicht den richtigen Draht dazu, man möge es uns verzeihen. Im MOMA haben wir zum Beispiel ein Glas gesehen voller Fuß- und Fingernägel, wenn das Kunst ist, dann steckt in uns allen mehr Künstler als wir denken :-).
Den kulturellen Teil unserer Reise in Form von Museen setzten wir deshalb zunächst einmal auf den Status erledigt!!!

Der Besuch auf dem Rockefeller Center hat uns dann aber wirklich die Sprache verschlagen. Sollte sich jemand mal zwischen dem Empire State Building und dem Rockefeller Center entscheiden müssen, dann geht ganz klar auf das Rockefeller Center. Wir sind am späten Abend auf das Dach gegangen und haben uns von dort den Sonnenuntergang angeschaut. Was soll man sagen, das ist schlicht weg DER HAMMER --> ein paar Bilder hatten wir ja bereits online gestellt.

Am Donnerstag den 20.06.2013 sind wir dann Eurer Essenseinladung in New York gefolgt. Wir haben uns für das Hard Rock Cafe am Times Square entschieden. Den Times Square selber, muss man natürlich auch gesehen haben, das versteht sich von selbst. Wir waren Euch für die Einladung mehr als dankbar. New York ist nämlich für Backpacker kein einfaches Pflaster, die Preise sind mehr als ordentlich und sogar noch weit über denen von München. Ein Glas Wein kostet in New York zwischen 9 und 12 Dollar (Der Tod eines jeden MädelsabendsJ). Ihr könnt euch daher wahrscheinlich nur vage vorstellen wie sehr Tina ihren Wein genossen hat!!!!Wir mussten zum Teil immer lange suchen, bis wir ein Essen in unserer Preisklasse gefunden haben. Deshalb war es richtig schön in ein Restaurant zu gehen ohne sich nur im Ansatz Gedanken über den Preis machen zu müssen (haben wir aber trotzdem J). An dieser Stelle noch mal ein großes, großes Dankeschön an unsere Spender. Wir hatten am Ende von eurem Budget noch etwas was übrig und haben uns dazu entschlossen, später auf unserer Reise noch eine weitere Essenseinladung anzunehmen :-)

Zur Verdauung haben wir dann noch einen Spaziergang von Brooklyn nach Manhattan über die Brooklyn Bridge gemacht.

Auch die 2 Nächte in Brooklyn gingen ziemlich schnell vorbei und somit war es dann auch Zeit New York „Auf Wiedersehen“ zu sagen. In der Nacht von Freitag auf Samstag sind wir mit dem Bus von New York nach Washington DC gefahren.
An unserem letzten Tag in New York stellte sich dann noch mal Benita als wahrer Engel heraus. Dank ihr, hatten wir die Möglichkeit unsere Rucksäcke zwischenzulagern. Die Tage in New York waren nämlich mehr als heiß und da wir unser Zimmer in Brooklyn um 11Uhr verlassen mussten und unser Bus erst nachts um 1 Uhr losging wäre das eine ziemlich harte Nummer geworden --> Daher Tausend Dank für deine Hilfe. Nicht genug dass wir ein Zwischenlager hatten, am Abend hat sie uns dann noch zum Essen eingeladen. Zum Schluss gab es noch ein Bier auf dem Roof Top ihres Offices. Der Ausblick von Midtown auf New York bei Nacht war wunderschön und ein würdiger Abschied!!!

 

Hier mal eine eine Auswahl von Bildern :-)

Bis die Tage

Tina und Andreas

 

Weiterlesen Washington DC



News

Hallo zusammen,

 

das war's!! :-(

 

Wir kommen heim, die letzten Upadates: WM Reise, Jericoacoara und ein kleines Schlusswort

 

Wir möchten euch bitten keine Bilder runterzuladen und anderweitig zu verteilen (z. B. Facebook).

 

Danke für die tollen Gästebucheinträge, wir freuen uns immer sehr darüber!!!!